Angewandte Energie (Chi)
Beinhaltet Partnerübungen durch Gau Sau (“Austausch von Händen”)
 

Das dritte und letzte Element im Dreiklang des traditionellen Tai Chi Chuan betont mehr die Anwendung von Chi als dessen Entwicklung und Zirkulation im Körper.

 

Dieses Element setzt Theorie in Praxis um und erfordert das vertrauensvolle Zusammenarbeiten mit einem Partner, so dass die praktische Anwendung der Tai Chi Prinzipien aus erster Hand erfahren werden kann. Tai Chi Chuan Übende nennen das “Gau Sau” oder das “Austauschen von Händen”.

 

Haltungstests, “Schiebende Hände” (Push Hands) und Kampfanwendungen sind Teil dieses Elements des Tai Chi Chuan. Partnerübungen dieser Art bieten einen Bezugspunkt, um die eigene Entwicklung zu beurteilen und bestätigen Ihnen, auf dem richtigen Weg zu sein. Es ist eine Gelegenheit für beide Partner, sich gegenseitig zu helfen, Haltung und Bewegungen zu verbessern und tiefere Einsicht und Verständnis in die Anwendung von Energie zu gewinnen.